Das bin ich

Das bin ich: Carina.

Ich liebe Motorradfahren, Musik (am Liebsten laut und live) und meine Kamera.

Sehr zum Leidwesen meiner Freunde bin ich sehr perfektionistisch und von neuen Ideen schwer wieder abzubringen.

Mein Schreibtisch ist immer ein riesiges, kreatives Chaos, meine Fotos digital aber penibel ordentlich sortiert.

Ich liebe klare Strukturen, lebe in die Zukunft hinein und vertraue dem Schicksal, dass es mich an die richtigen Orten trägt.

Der Mensch stellt für mich das größte Rätsel dieser Welt dar. Unsere Spezies und vor allem unsere Verhaltensweisen besser zu verstehen, steht sehr weit oben auf meiner To-Do-Liste. Jeder Mensch verhält sich vor der Kamera unterschiedlich und doch kann man mit kleinen Tricks jeden noch so unsicheren Menschen aus der Reserve locken und tolle Bilder von ihm machen.

Vielleicht reizen mich deswegen die verschiedenen Portraitaufträge (sei es Hochzeit, Einzel- oder Familienportraits) so sehr.

Meine erste Hochzeit durfte ich im Juli 2013 begleiten. Was als Freundschaftsdienst angefangen hat hat sich schnell zu meiner kleinen Selbstständigkeit entwickelt.

Seit mittlerweile fünf Semestern studiere ich Fotografie und Medien an der FH Bielefeld.

Heute freue ich mich sowohl Hochzeiten, als auch Kinder/Familien fotografieren zu dürfen. Auch einige Einzelportraitshootings und Freundeshootings durfte ich bereits fotografieren.

Am meisten schlägt mein Herz aber neben den Hochzeiten für die Rennstreckenfotografie. Auf der Rennstrecke kann ich mein großes Hobby das Motorradfahren mit meinem früheren Hobby, jetzt Beruf der Fotografie wunderbar vereinen.

Meine Glückshormone feiern ein großes Fest, wenn ich das Benzin in der Luft rieche und die ersten Motorräder ihre Runde ziehen sehe.

Mein großes Projekt für 2019 ist daher noch mehr Möglichkeiten zu finden die Rennstreckenfotos mit in mein Kleingewerbe aufzunehmen.

Wenn ich also nicht gerade bei der Planung für neue Projekte bin freue ich mich über jede Anfrage die durch euch den Weg zu mir findet.